Anleitung für Miniaturpalmen

Palme 1 : 12

Hier ist die versprochene Anleitung

für die Miniaturpalme.

Du brauchst:

Für den Blumentopf:

- 1 kleinen Schraubverschluss

(z.B von einem Medikamentenfläschchen) 

- Dünnes Baumwollgarn

- Acrylfarbe dunkelbraun

- Lufttrocknende Modelliermasse

- Etwas getrockneten Kaffeesatz

- Schere

    - Klebstoff

                        - Pinsel                         

Für die Palme:

- 1 kleinen Kiefern- oder Erlenzapfen

- Dünnen Draht

- Malerkrepp

- Acrylfarbe dunkelgrün

- Klebstoff

- Schere

- Pinsel

- Lineal

- 1 Stückchen Styropor oder ähnliches

(zum Trocknen der Blattrohlinge)

Los geht´s

 

Wir beginnen mit dem Blumentopf :

 1. Bestreiche den Schraubverschluss außen

mit Klebstoff.

2. Umwickele ihn mit Baumwollgarn.

Gut trocknen lassen!

3. Bemale den ganzen Topf mit dunkelbrauner

Acrylfarbe. Auch innen.

Weiter geht es mit der Palme :

4. Wenn du einen Kiefernzapfen (links) verwendest,

entferne die äußeren Schuppen.

(Das geht ganz gut mit einer Schere.)

 

Wenn du lieber einen Erlenzapfen (rechts) benutzt,

kannst du direkt bei Schritt 5. weitermachen.

So sieht dann der Zapfen ohne Schuppen aus.

Daran werden später die Blätter befestigt.

Die Palmblätter:

Für eine Palme brauchst du 5 bis 7 Blätter.

Du kannst natürlich auch mehr machen.

Ganz nach deinem Geschmack.

5. Für ein Blatt :

Schneide ein etwa 4 cm langes Stück Draht und

 einen ca. 5 cm langen Streifen Malerkrepp zurecht.

 

Klebe den Draht mittig auf den Klebestreifen.

Der Draht sollte ungefähr 2 cm aufliegen.

Für kleinere Blätter darf es auch weniger sein.

6. Falte nun den Klebestreifen zur Hälfte.

Der Draht liegt jetzt dazwischen.

Das wird die Blattader.

7. Schneide die Blattform aus.

8. Bemale die Blätter beidseitig mit dunkelgrüner

Acrylfarbe. Auch die Kanten!

Gut trocknen lassen.

9. Schneide die Blätter von oben schräg zur Blattader hin ein.

Die Schnitte sollten dicht nebeneinander liegen.

Das funktioniert am besten mit einer kleinen, spitzen Schere.

Der Zusammenbau :

10. Fülle den Blumentopf zur Hälfte

mit lufttrocknender Modelliermasse und

stecke den Zapfen hinein.

Trocknen lassen. 

11. Tragen in den Zwischenraum reichlich Klebstoff auf

und fülle ihn mit dem trockenen Kaffeesatz.

Gut festdrücken und trocknen lassen.

Anschließend die Überschüsse vorsichtig abklopfen.

12. Kürze die Blattstiele auf eine Länge von etwa 5 mm.

Befestige die Blätter mit Klebstoff

im oberen Bereich des Zapfens und

biege sie etwas in Form.

Fertig !

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Und wenn du möchtest, schick mir doch ein

Foto von deinem Kunstwerk!

 Ich würde mich riesig darüber freuen!

Alles Liebe

Du hast Fragen oder Anregungen?

Ich freue mich über Kommentare oder einen Eintrag im Gästebuch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0